20.05.2021
Herbizidverzicht im Ackerbau - Was sind mögliche Alternativen?

Untersaaten, mechanische Unkrautregulierung und Co. – ein Praxisaustausch Die Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes fordert die hiesige Landwirtschaft heraus. Beim Herbizideinsatz sind es mehr als ein Dutzend Wirkstoffe, die bis 2027 um mindestens 30% reduziert oder substituiert werden sollen. Der Ackerbau steht dabei als grösster Verbraucher von Herbiziden besonders in der Pflicht. Es sind Alternativen zum Herbizideinsatz auch ausserhalb des Biobereichs gefragt. Gefordert ist dabei insbesondere die Unterstützung durch eine fachkundige Beratung und eine anwendungsorientierte Forschung. Dieser Kurs hat das Ziel, einen Überblick über die aktuellen Alternativen zu ermöglichen und deren Praxistauglichkeit im Feld zu veranschaulichen.

 

Zielgruppe / Voraussetzungen: Beratungs- und Lehrpersonen, Forschende, Vertreter/innen des Agrarhandels, Landwirtinnen und Landwirte, Mitglieder der PAG-CH, Mitarbeitende landwirtschaftlicher Organisationen und kantonaler Fachstellen, Lohnunternehmer/innen und weitere am Ackerbau interessierte Personen.

Webseite: Agridea

Details: 3856_0_D.pdf

Veranstalter: Agridea Lindau

Ort: FORUM AgroVet, Strickhof Lindau Eschikon 21, 8315 Lindau ZH

Datum: 20.05.2021

Zeit: 9.00 - 16.15

Durchführungssprache: Deutsch

Kosten:

Mitglieder: 230.00 CHF

Nicht-Mitglieder: 350.00 CHF